Referenzen

StygoTracing-EZG: Entwicklung eines Mikrosatelliten-basierten, faunistischen Tracerverfahrens zur Bestimmung von Wasserschutzgebieten (WSG), Wassereinzugsgebieten (EZG) und Oberflächenwasser-Grundwasser-Wechselwirkungen (OGW)
Dauer: 2016-2018
Förderung/Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Kooperationspartner: Universität Koblenz-Landau, Molekulare Ökologie; Technische Universität Dresden, Institut für Grundwasserwirtschaft

Entwicklung eines genetischen Verfahrens zur Bestimmung von Wasser-Einzugsgebieten (EZG) und von Oberflächenwasser-Grundwasser-Wechselwirkungen (OGW). Die im Grundwasser lebenden Tiere können als Biotracer die Herkunft und das Fließverhalten der Wässer anzeigen. In ausgewählten Pilotgebieten soll die Bestimmung von EZG und Wasserschutzgebieten (WSG) sowie die Ermittlung der Herkunft des Wassers (z. B. Oberflächenwassereinträge) mit freilebenden Tracerarten erprobt werden.

GroundCare: Parametrisierung und Quantifizierung von Grundwasser-Ökosystemdienstleistungen als Grundlage für eine nachhaltige Bewirtschaftung
Dauer: 2015-2018
Förderung/Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Kooperationspartner: Helmholtz Zentrum München (Konsortialführer) & acht weitere Verbundpartner

Ziel des interdisziplinären Verbundprojekts ist es, standardisierte biologisch/ökologische Kriterien und Methoden für das Monitoring im Grundwasser zu entwickeln, zu testen und diese zu standardisieren. Anschließend werden diese Tools und dazugehörige Empfehlungen Umweltbehörden und der wasserwirtschaftlicher Praxis als komplementäre Toolbox bereitgestellt

Projektwebseite: https://www.helmholtz-muenchen.de/igoe/forschung/drittmittelprojekte

Quellen im Harz – Monitoring der Quellfauna (Makrozoobenthos)
Dauer: 2013-2016
Förderung/Auftraggeber: Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW), Nationalpark Harz

Kooperationspartner: Universität Koblenz-Landau, Molekulare Ökologie

Über drei Jahre wurden 73 Quellen im Harz hinsichtlich Fauna, Struktur und Chemismus erfasst, bewertet und klassifiziert. Die Fauna wurde sehr stark durch Höhenlage und Versauerung, Chemismus und vor allem durch die Geologie geprägt.

Ist-Zustandserfassung der Grundwasserfauna im Lande Berlin
Dauer: 2012-2016
Förderung/Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin)

Grenzüberschreitende ökologische Bewertung des Grundwassers durch die Erfassung der Grundwasserfauna sowie die Bestimmung stabiler Isotopen im Rahmen des Ziel 3-Projektes GRACE (Gemeinsam genutzte Grundwasserressourcen im Tschechisch-Sächsischen Grenzgebiet) (Faltblatt)
Dauer: 2011-2014
Förderung/Auftraggeber: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) (LfULG Sachsen)

Kooperationspartner: Technische Universität Dresden, Institut für Grundwasserwirtschaft, Tschechisches Wasserforschungsinstitut VUV T.G. Masaryk, Prag

Erhebung und Bewertung der Grundwasserfauna Sachsen-Anhalts III – Monitoring Referenzmessstellen (Bericht 2012)
Dauer: 2010-fortlaufend
Förderung/Auftraggeber: Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft,
Magdeburg (LHW Sachsen-Anhalt)

Bewertung der Grundwasserfauna im Bereich von Baggerseen

Dauer: 2010-2012

Förderung/Auftraggeber: Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW)


Ökologisches Dauermonitoring der Grundwasserfauna in Baden-Württemberg

Dauer: 2009-fortlaufend

Förderung/Auftraggeber: Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg (LUBW)

Kooperationspartner: Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe


Fauna und Biologie des Grundwassers: Untersuchungen zu Eintragspfaden und Verbreitung von Tieren in Trinkwassergewinnungsanlagen und im Leitungsnetz

Dauer: 2009-2011

Förderung/Auftraggeber: KSB-Stiftung


Erhebung und Bewertung der Grundwasserfauna Sachsen-Anhalts II (Abschlussbericht)

Dauer: 2009

Förderung/Auftraggeber: Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft,
Magdeburg (LHW Sachsen-Anhalt)


Erhebung und Bewertung der Grundwasserfauna Sachsen-Anhalts I

Dauer: 2008

Förderung/Auftraggeber: Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft,
Magdeburg (LHW Sachsen-Anhalt)


Erfassung der Grundwasserfauna im Bereich von Baggerseen

Dauer: 2008-2011

Förderung/Auftraggeber: Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW)

Kooperationspartner: Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe


Establishment and merchandising of sustainable groundwater development

Dauer: 2007 – 2011

Förderung/Auftraggeber: Korea Water Resources Research Institute (K-Water)
Daejeon, Korea

Kooperationspartner: Korean Institute of Geology and Mining (KIGAM),
Daejeon, Korea


Erfassung und Bewertung ausgewählter Quellen im westlichen Teil des Landkreises Südwestpfalz (Westrich) – mit Maßnahmenvorschlägen

Dauer: 2007 – 2008

Förderung/Auftraggeber:Kreisverwaltung Südwestpfalz


Biologische Bewertung von Grundwasserökosystemen

Dauer: 2006 – 2010

Förderung/Auftraggeber:Umweltbundesamt (UBA)

Kooperationspartner: Institut für Grundwasserökologie (IGOE),
am Helmholtz-Zentrum München


Ecological investigations on groundwater ecosystems as monitors for groundwater
quality

Dauer: 2006 – 2007

Förderung/Auftraggeber:National Geographic Society

Kooperationspartner: Institut für Wasserforschung (IFW, Schwerte)


Ökologisches Dauermonitoring der Grundwasserfauna in Baden-Württemberg an ausgewählten Meßstellen in der Zeit von 2006 bis 2008

Dauer: 2006 – 2008

Förderung/Auftraggeber: Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg (LfU)

Kooperationspartner: Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe


Erstellung eines Kurzberichtes und eines Langberichtes über die Kartierung der Grundwasserfauna in Baden-Württemberg

Dauer: 2005 – 2006

Förderung/Auftraggeber: Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg (LfU)


Monitoring and prediction of water quality and vulnerability Mapping in artificial
recharge areas

Dauer: 2004 – 2007

Förderung/Auftraggeber: Korea Water Resources Research Institute (K-Water)
Daejeon, Korea

Kooperationspartner: Technologiezentrum Wasser (TZW),
Karlsruhe; Stadtwerke Düsseldorf (SWD-AG)


Development of management techniques for artificial groundwater recharge using
stygofauna (TARGET)

Dauer: 2003 – 2006

Förderung/Auftraggeber: Korea Water Resources Research Institute (K-Water)
(Grant 3-4-3) Daejeon, Korea


Vorstudie Bewertung von Altlasten im Grundwasser mit biologischen Methoden

Dauer: 2002 – 2003

Förderung/Auftraggeber: Landesamt für Umweltschutz und Gewerbeaufsicht Rheinland-Pfalz (LfUG)


Pilotprojekt zur Erfassung der Grundwasserfauna in Bayern

Dauer: 2002 -2002

Förderung/Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Wasserwirtschaft (LFU-Bayern)


Untersuchung zur zeit-räumlichen Verteilung von Meiofauna in Quellen

Dauer: 2002 – 2005

Förderung/Auftraggeber: Institut für Regionale Umweltforschung und Umweltbildung
(IFU/Landesgraduiertenförderung Rheinland-Pfalz


Vorstudie zur Sammeltechnik und zur zeit-räumlichen Verteilung der Meiofauna
in Quellen des Pfälzerwaldes

Dauer: 2001 – 2002

Förderung/Auftraggeber: Land Rheinland-Pfalz – Kapitel 1512, Neue Technologien


Pilotprojekt zur umweltgerechten Entwicklung von Quellen auf dem Gebiete der
Verbandsgemeinde Dahner Felsenland

Dauer: 2001 – 2002

Förderung/Auftraggeber: Verbandsgemeinde Dahner Felsenland


Erhebung und Beschreibung der Grundwasserfauna von Baden-Württemberg

Dauer: 2001 – 2004

Förderung/Auftraggeber: Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg (LFU)


Vergleich der Grundwasserfauna in Lockergesteins- und in Kluftgrundwasserleitern unter vergleichender Anwendung unterschiedlicher Sammeltechniken

Dauer: 2001 – 2002

Förderung/Auftraggeber: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)


Untersuchungen zu den Auswirkungen von Oberflächenwasser-Grundwasser-Einzugsgebiets-Interaktionen auf meiobenthische Lebensgemeinschaften der Oberflächengewässer und des Grundwassers im Einzugsgebiet des Marbling Brook, Westaustralien

Dauer: 2000 – 2003

Förderung/Auftraggeber: Stifterverband der Deutschen Wissenschaft

Kooperationspartner: CSIRO Perth, Australien und der Universität Kaiserslautern


Die Ökologie der Grundwasserfauna im Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald

Dauer: 2000 – 2004

Förderung/Auftraggeber: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)