Fortbildung

Unser Ziel ist es, grundsätzliche und praxisorientierte ökosystemare Zusammenhänge in Grundwasser, Quellen und hyporheischer Zone zu vermitteln.

Dazu bieten wir individuelle Schulungen und für Ihre Bedürfnisse maßgeschneiderte Weiterbildung in diesen Bereichen an.

Unser Angebot richtet sich an Wasserwirtschaft, Wasserversorger, Behörden, Planungsbüros und Umweltverbände.


Weiterbildungen 2017:

In Kooperation mit dem Zentrum für Fernstudien und universitäre Weiterbildung (ZUFW) der Universität Koblenz-Landau bieten wir im Jahr 2017 folgende Weiterbildungen mit Unversitätszertifikat an:

 

“Grundwasserökologe/in (Univ.) in der Wasserversorgung”. Weitere Informationen zu dieser Weiterbildung finden Sie auch im PDF-Flyer.

 

“Grundwasserökologe/in (Univ.) im Umweltschutz”.
Weitere Informationen zu dieser Weiterbildung finden Sie auch im PDF-Flyer.

Weiterbildungen in Kooperation mit dem
“Grundwasserökologe/in (Univ.) in der Wasserversorgung”

Tierische Organismen in Trinkwassergewinnungs- und -versorgungsanlagen: Qualitätssicherung

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Entscheidungsträger und Mitarbeiter von Wasserversorgungsunternehmen, Gesundheitsämtern und Fachbehörden.

Zulassungsvoraussetzungen:
Zugehörigkeit zu einer der oben genannten Zielgruppen. Technische, natur- oder ingenieurwissenschaftliche Ausbildung oder einschlägige berufliche Erfahrung in der Wasserversorgung wird empfohlen.

Module:
Das Seminar besteht aus insgesamt vier Modulen, die als vier eintägige
Veranstaltungen angeboten werden, aber auch einzeln gebucht werden können.

Abschluss:
Zur Vertiefung der Kursinhalte und als Nachweis für die erfolgreiche
Teilnahme aller vier Module wird eine Abschlussprüfung durchgeführt. Die
erfolgreiche Teilnahme an allen vier Modulen wird durch das
Universitätszertifikat bestätigt.


“Grundwasserökologe/in (Univ.) im Umweltschutz”

Unterirdische Lebensräume: Ökologie, Bewertung und Schutz von Grundwasser, Quellen und hyporheischer Zone

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger und Mitarbeiter von Naturschutz- und Wasserwirtschaftsbehörden, Naturschutzverbänden, Planungs- und Gutachterbüros sowie betriebliche Umweltbeauftragte.

Zulassungsvoraussetzungen:
Zugehörigkeit zu einer der oben genannten Zielgruppen. Technische, natur- oder ingenieurwissenschaftliche Ausbildung oder einschlägige berufliche Erfahrung im Natur- und Umweltschutz wird empfohlen.

Module:
Das Seminar besteht aus insgesamt zwei Modulen, die als zweitägige
Blockveranstaltung angeboten werden.

Abschluss:
Nach erfolgreicher Teilnahme am Kurs wird den Teil­nehmern ein Hochschulzertifikat ausgestellt.

.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier oder kontaktieren Sie uns.

Ihr Ansprechpartner:

PD Dr. Hans Jürgen Hahn
Institut für Grundwasserökologie IGÖ GmbH
an der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau
Fortstr. 7
76829 Landau

Tel.: ++49 (0) 6341/280-31590
Fax: ++49 (0) 6341/280-31591
hjhahn@groundwaterecology.de