Grundwasser

Grundwassermonitoring & Management von Feuchtgebieten

Für Grundwasserentnahmen, geothermische Anlagen, oberflächennahen Bergbau und sonstige Eingriffe in das Grundwasser ist die Abschätzung der Eingriffsfolgen für die Bewilligung von großem Interesse. Hydrologische und hydrogeologische Modelle können jedoch meist nicht die komplexen Umweltverhältnisse in der erforderlichen Genauigkeit widergeben.

Oberirdische Biotope, insbesondere Feuchtgebiete, reagieren stark zeitverzögert auf Veränderungen des Wasserhaushaltes. Zeigen sich entsprechende Veränderungen bei den oberirdischen Lebensgemeinschaften, ist es oft schon zu spät, und geschützte Feuchtgebiete sind bereits nachhaltig geschädigt. Benötigt wird hier ein Frühwarnsystem, das rasch und unmittelbar hydrologische Veränderungen anzeigt.

Grundwasserlebensgemeinschaften sind hervorragende, rasch reagierende Indikatoren, da sie direkt durch hydrologische und hydraulische Veränderungen ihres Lebensraumes betroffen sind. Als Frühwarnsystem eignet sich vor diesem Hintergrund insbesondere die Fauna des Grundwassers.

Wir bieten für Wasserversorger und Wasserwirtschaft, Behörden, Planungsbüros und Umweltverbänden professionelle Beratung und Service in allen Fragen des Grundwassermonitorings und der Eingriffsregelung.

Unsere Stärken:

  • Entwicklung, Planung & Durchführung von Grundwassser-Monitoringprogrammen
  • Ökologische Bewertung von Eingriffen in das Grundwasser (z.B. Grundwasserentnahmen)
  • Gefahrenabschätzung für Feuchtbiotope & Quellen
  • Ökologische Bewertung von Altlasten

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

info@groundwaterecology.de

Tel.: ++49 (0) 6341-28031590